Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Mittwoch, der 01.06.2016

Informationen zur Mensa

 

Unsere Mensa


  

  • Die Mensa im FSG wird durch unseren Förderverein PFIFF e.V. (Pfullinger Initiative zur Förderung des Friedrich-Schiller-Gymnasiums) betrieben.
  • Der Förderverein hat eine Mensa-Leiterin angestellt sowie zwei Hauswirtschaftsleiterinnen, die den Mensa-Betrieb organisieren.
  • Die Erstellung der Einsatzpläne für die zahlreichen Kochteams erfolgt ehrenamtlich durch zwei engagierte Mütter.
  • Finanziell unterstützt wird die Mensa durch die Stadt Pfullingen, mit der PFIFF einen Betreibervertrag abgeschlossen hat.
  • Auch die Kreissparkasse Reutlingen fördert die Mensa im Rahmen einer Sponsoringvereinbarung, zunächst für drei Jahre in den Schuljahren 2015/16, 2016/17 und 2017/18.
  • PFIFF e. V. dankt der Stadt Pfullingen und der Kreissparkasse Reutlingen für die wertvolle Unterstützung!
 

 

  

 

Die Kocheltern


 

  • Das Besondere an unserer Mensa ist, dass sie neben der Organisation durch die Leitung von ca. 100 (!) ehrenamtlich kochenden Eltern getragen wird.
  • Derzeit wird von Montag bis Mittwoch und drei Mal im Monat auch am Donnerstag ein Essen angeboten.
  • Die Kocheltern teilen sich selbst in Gruppen von 5 bis 7 Eltern ein. Jede Kochgruppe kann etwa 1 x im Monat kochen.
  • Viele Eltern bedeutet: Wir können vieles selbst machen und haben wenig Fertigprodukte. Je mehr Eltern, desto größer die Vielseitigkeit, z.B. an der Salattheke. Es wird immer alles frisch zubereitet, in der Regel mit regionalen Produkten.

 

 

Zusammenarbeit ist angesagt!


 

  • Die Mensa ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie Eltern, Schüler und Lehrer zusammenarbeiten können.
  • Die Eltern (und einzelne Lehrer) kochen, die Lehrer sitzen an den beiden Kassen, die Schülerinnen und Schüler sind zu einem Spüldienst in der Spülküche eingeteilt (1 x im Schuljahr, für ca. 40 Minuten – das ist nicht zu viel).

 

 

Zahlen


 

  • In unserer Mensa werden derzeit pro Kochtag durchschittlich 200 Hauptessen und Nachtische sowie 90 Salate ausgegeben. Das entspricht 22 % unserer Schülerinnen und Schüler, aber zwischen 40 und 50% der Schüler, die nachmittags Unterricht haben.
  • Das Hauptessen kostet derzeit 2,50 EUR, der kleine Salat 0,80 EUR und der große Salat 2,20 EUR, der Nachtisch kostet 0,60 EUR. Erwachsene bezahlen mehr, nämlich 3,00 EUR für das Hauptessen, 1,00 EUR für den Nachtisch und den kleinen Salat und 2,50 EUR für den großen Salat.
  • PFIFF e.V. hat bislang ca. 36.000 EUR aus eigenen Mitteln in dieses Projekt investiert, ist aber auf weitere finanzielle Hilfe dringend angewiesen.

 

 

Wir brauchen Sie!


 

Wir können Sie oder Ihre Bekannten und Freunde in zweierlei Weise gut gebrauchen:

 

  • Als Mithelfer in der Mensa: Vor allem am Donnerstag, aber auch an den drei anderen Tagen (Montag bis Mittwoch) besteht noch Bedarf an Kocheltern. Wenn Sie mitmachen möchten, melden Sie sich einfach im Sekretariat des FSG: 07121 9928-0.
  • Als Mitglied unseres Fördervereins: Wir haben derzeit rund 320 Mitglieder, was bei 1.100 Schülern nicht besonders viele sind. Wir sind froh um jeden, der bereit ist, für 20 EUR im Jahr PFIFF beizutreten. Das sind in der Woche übrigens 38 Cent und am Tag 5,5 Cent.

            Mitgliedsantrag PFIFF

    Bitte denken Sie daran: Sie helfen Ihrem Kind ganz direkt, wenn Sie Mitglied werden und ihm dadurch ein gesundes und leckeres Essen sichern.

 

 

Zusammenfassung


 

Viele positive Aspekte prägen unsere Mensa:

 

  • Unsere Schule gewinnt sehr an Attraktivität durch eine Mensa, für die Schülerinnen und Schüler, für die Lehrerinnen und Lehrer, für die Eltern. 
  • Gar nicht zu überschätzen ist der pädagogische Wert einer Mensa: Die Schule wird dadurch wirklich zu einem Lebensraum, in dem man gerne is(s)t. Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler begegnen sich zwanglos, man erlebt sich gegenseitig auch mal außerhalb des Unterrichts, der Klassenpflegschaftsabende oder der Elternsprechtage.
  • Zusammen kochen macht Spaß! Nicht selten ergeben sich aus den Kochteams Freundschaften, man lernt sich kennen und schätzen und freut sich dann schon auf den nächsten Kochtermin. 
  • Zusammen essen macht Spaß! Man sitzt zusammen an einem Tisch und redet auch mal über anderes als die Schule. Dann kann es sein, dass eine Mutter, die an diesem Tag gekocht hat, mit ihren Kindern am Tisch sitzt, vielleicht kommt sogar der Vater dazu ... vieles ist denkbar und möglich. Auch Eltern, die an diesem Tag nicht gekocht haben, können selbstverständlich in der Mensa essen. Manchmal kommen auch Mitarbeiter der Stadt Pfullingen zum Essen in unsere Mensa und sind dort gern gesehene Gäste. Eine Extra-Aufsicht ist nicht nötig, da sich die Aufsicht durch die Anwesenheit von Lehrerinnen und Lehrern ergibt.

 

 

Mensa-Ordnung


 

Zum Schluss noch unsere Mensa-Regeln.

 

In der Mensa

  • zeigen wir Respekt im Umgang mit Essen und Einrichtung;
  • übernehmen wir Verantwortung für die Sauberkeit unseres Platzes und das Aufräumen des Geschirrs;
  • nehmen wir Rücksicht auf die anderen;
  • zeigen wir Anerkennung für den Einsatz und die Arbeit der Eltern.

 


Dr. Andreas Reinert, Lehrer am FSG