Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Freitag, der 27.05.2016

Alpenüberquerung

 

Es ist mittlerweile eine längjährige Tradition am FSG, in der Jahrgangsstufe 10 ein außergewöhnliches Projekt anzubieten: die Alpenüberquerung zu Fuß. Innerhalb von neun Tagen (teils Schulzeit, teils Ferien) wandern Schülerinnen und Schüler begleitet von mehreren Lehrkräften und Eltern vom Grünten im Allgäu ins Etschtal nach Südtirol.

Das Projekt verfolgt unterschiedliche Lernziele:

  • Landeskunde, Geographie, Flora und Fauna des Weges werden den Schülern insbesondere unterwegs nahe gebracht.
  • Schwerpunkt wird aber das Erlebnis der Alpen sein mit der wichtigen und befriedigenden Erfahrung, ein anspruchsvolles Ziel erreichen zu können, wenn die Bereitschaft zu großer körperlicher und mentaler Anstrengung aufgebracht wird.
  • Die Einbindung in die Gruppe mit den entsprechenden Aufgaben spielt dabei ebenfalls eine Rolle. Alle tragen mit verschiedenen Aktionen zur Finanzierung des Projekts bei.


Übernachtet wird in unterschiedlichen einfachen Quartieren (Berghütte, Schule, Campingplatz, Kloster). Die Verpflegung wird größtenteils von der Gruppe selbst übernommen.

Ein Begleitfahrzeug mit Anhänger, das im Wechsel von Eltern und Lehrern gefahren wird, ermöglicht den Gepäcktransport und die Selbstverpflegung.

Zum „Einlaufen“ wird eine Wochenend-Trainingstour Anfang Juni von Pfullingen nach Bad Urach und zurück führen – mit mehrmaligen Albaufstiegen und Übernachtung.

Die erste Gebirgserfahrung erwartet die Gruppe bei einer eintägigen hochalpinen Tour auf den Aggenstein (1986 m) im Allgäu.