Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Donnerstag, der 15.11.2018

Aktuelles

 

 

 

JtfO Fußball: WK II-Kicker sind Kreisvizemeister


 

Kampf ohne Erfolg - die FSG-Fußballer der Klassenstufen acht bis zehn verschießen den zehnten Elfmeter und werden Kreisvizemeister.

 

Am 17. 10. 2018 war alles angerichtet für ein großes Fußballfest: die zehn besten Schülerteams der Jahrgänge 2003-2005 der Region trafen sich bei bestem Wetter im Pfullingen Schönbergstadion, um den Kreismeister und die damit verbundene Qualifikation fürs RP-Finale auszuspielen und natürlich, um den in diesem Jahr erstmal ausgelobten Wanderpokal zu erringen. Unterstütz wurden sie von einem ganzen Heer freiwilliger Helfer, die als Schulsanitäter, Schiedsrichter, Hotdogverkäufer, Trainer oder Platzwart die Veranstaltung erst ermöglichten.

 

 

Im ersten Spiel des FSG kam es zum Aufeinandertreffen mit der GMS Walddorfhäslach. Es wurde ein lockerer 4 – 0 Sieg! Damit war der Start ins Turnier geglückt. Danach trafen die FSG-Jungs auf die Titelanwärter aus Metzingen. Nach einem schönen Tor zum 1 – 0 für Metzingen kämpften sich die Pfullinger noch mal heran und erzielten den verdienten Treffer zum 1 – 1 Endstand. Im darauf folgenden Spiel ging es gegen die Eichendorff-Realschule Reutlingen um den Einzug ins Halbfinale. Nach 20 Minuten stand es 2 – 1 für die FSG-Equipe und damit war klar, ein Punkt gegen die GMS Pliezhausen würde fürs Halbfinale reichen. Im Spiel zeigte sich schnell: das FSG-Team war in diesem Jahr technisch und taktisch so gut aufgestellt, dass solche Gedankenspiele unnötig waren: Endergebnis 3 - 0 fürs FSG!

Neben unseren Kickern hatten sich das AEG Reutlingen, die SBR Metzingen und unser Gegner, das GEG Bad Urach, für die beiden Halbfinals qualifiziert. Trotz mehrerer großer Chancen gegen die Schüler aus Bad Urach reichte es nur ganz knapp durch ein Tor zwei Minuten vor Spielende zum Einzug ins Finale für unsere FSGler. Dort kam es zum erneuten Duell mit dem Metzinger Schulteam. Es folgte ein ungeheuer spannender Schlagabtausch in dem Pfullingen das bessere Team war und verdienter Maßen mit 1 – 0 in Führung ging. Unerwartet schnell folgte bei eine der wenigen Metzinger Torchancen das 1 – 1. Dabei blieb es zunächst, das FSG kontrollierte das Spiel und wurde immer wieder torgefährlich. Trotzdem dauerte es bis in die vorletzte Spielminute ehe das  2 – 1 markiert werden konnte. Spielentscheidung? Weit gefehlt – es war noch nicht Schluss! Mit dem Abpfiff, nach einem verzweifelten langen Ball in den Strafraum, erzielten die Metzinger das 2 – 2 und so ging es ins Elfmeterschießen. Zehn Metzinger und neun Pfullinger Schüler verwandelten ihre Elfmeter mit traumwandlerischer Sicherheit bis der zehnte Pfullinger am Torwart der Metzinger scheiterte. Damit war der undankbare zweite Platz für unser Team besiegelt und die Metzinger standen als Kreismeister und RP-Finalist fest. Die SBR-Schüler nahmen stolz den Pokal in Empfang, während unseren Kickern als kleines Trostpflaster ein Sack voll Gummibärchen blieb. Wir gratulieren der SBR Metzingen und wünschen viel Erfolg in der nächsten Runde!

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, speziell unseren Schiedsrichtern und Schulsanitätern, und beim Platzwart des VfL Pfullingen, die alle zusammen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt haben und drücken den Jungs die Daumen fürs nächste Jahr - der Pokal muss zurück nach Pfullingen! 

 

Im Einsatz waren: Albert, Bennett, Flo, Fynn, Justin, Leo, Luca, Moritz, Nico, Peter, Silas, Simon, Thorben und Tim.

(Betreuer: Marcelo Rauscher & Matthias Lutz, Bericht: Peter) 

 

   zurück