Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Dienstag, der 23.04.2019

Aktuelles

 

 

 

JtfO Volleyball: FSG im RP-Finale


 

Damit hatte keiner gerechnet! Das Jungen-Team des FSG Pfullingen zieht in das RP-Finale ein und trifft in Reutlingen auf klangvolle Namen. Das Ziel war klar: Einen Satz gewinnen!

 

 


Am 24. 2. 2019 war es soweit: unsere Jungs spielten in Reutlingen gegen zwei Friedrichshafener Schulen und ein Rottenburger Gymnasium um den Einzug ins Landesfinale.
Im ersten Spiel trafen die Pfullinger auf das Paul-Klee-Gymnasium Rottenburg, gegen die man bereits in der letzten Runde gespielt hatte. Damals hatte unser Team deutlich verloren und hatte daher auch großen Respekt. Leider mussten die FSG-Jungs auf einen ihrer drei Hauptangreifer aus krankheitsbedingten Gründen verzichten. Unsere Jungs spielten gegen Rottenburg zwar deutlich stärker als in der letzten Runde, konnten aber dennoch den Sieg der Rottenburger Mannschaft nicht verhindern. Im zweiten Spiel ging es nun gegen die Hugo-Eckner Schule aus Friedrichshafen. Unsere FSGler waren hoch motiviert und wollten ein gutes Spiel gegen die Hugo-Eckner Schule abliefern. Mit einem guten Mittelblock unserer Jungs konnten sie einige starke Friedrichshafener Angriffe abwehren. Im ersten Satz erzielten die Pfullinger mit einem 25:16 durch eine gute Mannschaftsleistung ein achtbares Ergebnis. Im zweiten Satz wollten sie sich noch einmal steigern. Das Spiel startete furios und unser Team konnte mit 3:0 in Führung gehen. Die Annahme funktionierte hervorragend bei unseren Jungs, sodass die Steller leichtes Spiel hatten, den Angreifern schöne Bälle zu servieren, die diese mit tollen Angriffen vollenden konnten. Das FSG konnte erneut viele toll heraus gespielte Angriffe der Friedrichshafener blocken und sich nach einem lange Zeit ausgeglichenen Spiel auf fünf Punkte absetzen. Somit führten die Jungs mit 15:10 gegen Friedrichshafen! Die Verunsicherung bei Friedrichshafen war groß, sodass sie eine Auszeit nehmen mussten. Danach spielte Friedrichshafen wieder in alter Stärke auf und konnte uns letztendlich mit 25:18 schlagen. Schade! Doch es gab noch ein Spiel um Platz drei. Der Gegner hieß erneut Paul-Klee-Gymnasium Rottenburg. Den ersten Satz verloren unsere Jungs, wegen vieler Unkonzentriertheiten deutlich mit 25:12. Nach einer deutlichen Steigerung konnten die Jungs des FSG dem Gegner noch einmal gefährlich werden. Bis zum Stand von 22:22 war alles offen, dennoch holten die Rottenburger den Sieg mit 25:22.


Heute hat das FSG Pfullingen gezeigt, dass es durchaus auch mit den „Profis“ mithalten kann. Leider mussten sie ohne einen gewonnenen Satz nach Hause fahren, dennoch kann das FSG stolz auf seine Leistung sein. Der vierte Platz im RP-Finale ist ein mehr als respektables Ergebnis!
 

Zum Einsatz kamen: David, Dominik, Gabriel, Jannik, Joachim, Joel, Robin
Betreuer: Coach Karnein

 

 

   zurück