Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Sonntag, der 13.10.2019

Aktuelles

 

 

 

Was guckst du?! – Das Neigungsfach Biologie weiß es.


 

Am 20.09.2019 besuchte die Klasse 2a im Rahmen des Biologieunterrichts das Schülerlabor für Neurowissenschaften der Uni Tübingen und hatte dort einen ganzen Tag lang die Möglichkeit, in Kleingruppen Versuche aus verschiedenen Fachgebieten der Sinnesbiologie durchzuführen. Angeleitet wurden die Schüler von Prof. Dr. Uwe Ilg und seinen fachkundigen und begeisternden Assistenten.

 

 

Den Experimenten, die aufgrund des apparativen Aufwandes so an der Schule nicht möglich wären, war gemein, dass sie etwas mit Sinneswahrnehmungen unterschiedlicher Art wie Hören, Sehen oder der taktilen Wahrnehmung zu tun hatten und dass sie der Überprüfung von Hypothesen dienten, die die Schüler zuvor selbst entwickelt hatten.

 


Neben der Erforschung des Verhaltens von schwach elektrischen Fischen, die elektrische Felder zur Orientierung und Kommunikation im schmutzigen Süßwasser benützen, unserer Reaktionsfähigkeit und Aufmerksamkeitssteuerung und der Verarbeitung von optischen Sinnesreizen durch das Gehirn widmete sich eine Gruppe der Analyse der Steuerung unserer Blickbewegungen.

 

 

Mit Hilfe eines Eyetrackers, der die Blickbewegungen exakt aufzeichnen und mit dem betrachteten Objekt korrelieren kann, überprüften die FSG-Biologen verschiedene Hypothesen und baten ihre Mitschüler als Versuchspersonen vor den Bildschirm. Schaut man dem Gegenüber tatsächlich zuerst in die Augen oder doch eher etwas tiefer? Sind Babys ein Blickfang auf Werbeplakaten? Wohin schauen Jungs, wohin Mädels wenn sie Brad Pitt und Angelina Jolie in Badebekleidung betrachten? Manches ahnte man schon, manches war überraschend und für vieles gibt es eine biologische Erklärung. Eins aber ist besonders wichtig: was Du kuckst wissen wir jetzt  - weil wir es experimentell überprüft haben!

 


Am Ende des Tages präsentierte jede Schülergruppe die Planung, Durchführung und Auswertung ihres Versuches in einem Abschlussseminar.
 


Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Ilg und seinem Team für die tolle Betreuung und den interessanten und lehrreichen Tag!

Matthias Lutz

 

 

   zurück