Friedrich-Schiller-Gymnasium Pfullingen
Heute ist Donnerstag, der 13.12.2018

Datenschutz

 



  Datenschutzerklärung


 

            (1) Allgemeines  

 

Wir behandeln personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Regelungen sowie dieser Datenschutzerklärung. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist und nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen das vorherige Einholen einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Diese Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

 

            (2) Webanalyse und Erstellung von Logfiles

 

Bei jedem Aufruf unserer Website erfasst und speichert unser System mittels einer Web Analytics Software (Webalizer) automatisiert Daten und Informationen des aufrufenden Rechners:
- Browsertyp und -version,
- verwendetes Betriebssystem,
- aufgerufene Seite(n),
- Referrer URL (zuvor besuchte Website),
- Hostname, IP-Adresse und Land des zugreifenden Rechners,
- Provider des zugreifenden Systems,
- Datum und Uhrzeit der Serveranfrage.

 

Eine Auswertung dieser Daten findet ausschließlich zu statistischen Zwecken sowie zur Gewährleistung bzw. Optimierung der Funktionsfähigkeit unserer Website statt. Wir haben keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung mit anderen Datenquellen findet nicht statt. Eine Weitergabe an Dritte wird nur vorgenommen, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf unsere Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Die Erfassung und temporäre Speicherung dieser Daten ist zur Bereitstellung der Website zwingend erforderlich, eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht nicht.

 

 

            (3) Registrierung

 

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren, um sich zu bestimmten Veranstaltungen anzumelden oder Informationen an uns weiterzuleiten. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingetragen, an uns übermittelt und gespeichert. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich für den jeweils angegebenen Zweck.

 

Zusätzlich werden im Zeitpunkt der Registrierung die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird die Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

 

Die Registrierung ist für das Bereitstellen bestimmter Inhalte und Funktionen auf unserer Website erforderlich, sie begründet kein Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter der Website und dem Nutzer.

 

Die im Rahmen des Vorgangs erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für das Erreichen des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn der betroffene Sachverhalt abschließend bearbeitet werden konnte.

 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen, die Registrierung aufzulösen oder die über ihn gespeicherten Daten abändern zu lassen.

 

 

            (4) Formulare

 

Auf unserer Website werden Formulare zum Download bereitgestellt, um sich unter Angabe personenbezogener Daten zu bestimmten Veranstaltungen anzumelden oder Informationen an uns weiterzuleiten. Die Daten werden dabei in das Formular eingetragen, an uns übermittelt und gespeichert. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich für den jeweils angegebenen Zweck.

 

Die im Rahmen des Vorgangs erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für das Erreichen des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn der betroffene Sachverhalt abschließend bearbeitet werden konnte.

 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen oder die über ihn gespeicherten Daten abändern zu lassen.

 

 

            (5) Kommunikation per E-Mail

 

Wenn wir per E-Mail kontaktiert werden, gehen wir davon aus, dass wir die E-Mail-Adresse für die Korrespondenz mit dem Absender verwenden dürfen. Andernfalls muss uns der Absender ausdrücklich und deutlich erkennbar auf eine andere Art der gewünschten Kommunikation hinweisen.

 

Die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers werden von uns gespeichert. Das Absenden der E-Mail ans uns gilt dabei als Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten.

 

Informationen, die unverschlüsselt per E-Mail an uns gesendet werden, können möglicherweise auf dem Übertragungsweg von Dritten gelesen werden. Wir können in der Regel auch die Identität des Absenders nicht überprüfen und wissen nicht, wer sich hinter einer E-Mail-Adresse verbirgt. Eine rechtssichere Kommunikation durch einfache E-Mail ist daher nicht gewährleistet.

 

 

            (6) Rechte der betroffenen Personen

 

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, so haben Betroffene i. S. d. DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen: Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

 

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI), Königstrasse 10a, 70173 Stuttgart.

 

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

Durch den Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

 

            (7) Datenschutzbeauftragte

 

Verantwortlich gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist Frau RR Dr. Julia Fleck. Sie erreichen die Datenschutzbeauftragte unter unserer Postadresse mit dem Zusatz "Datenschutzbeauftragte" oder unter folgender E-Mail-Adresse:

 

 

 

  Cookies



Unsere Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die über den Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers abgelegt und gespeichert werden. Der Einsatz von Cookies dient der nutzerfreundlichen Bereitstellung von Diensten und Funktionen, die ohne Cookies nicht möglich wären. Das Setzen von Cookies kann durch entsprechende Einstellungen des verwendeten Internetbrowsers verhindert werden, bereits gesetzte Cookies lassen sich löschen. Diese Maßnahmen können jedoch die Nutzung unserer Website einschränken.